Ein persönlicher Rückblick auf Ruth Beckermanns Film „Waldheims Walzer“
von Julius Redzinski
…,oder warum der neue Film von Andreas Dresen so erfolgreich ist
von Thomas Meyer
Sergei Loznitsas Film „Donbass“ zeigt den hybriden Krieg zwischen Absurdität und Brutalität
von Jan C. Behrends
Oliver Haffners Film „Wackersdorf“ über den Widerstand gegen den „Atomstaat“
von Jens Brinkmann
Der neue Film von Annekatrin Hendel porträtiert die Familie Brasch
von Helen Thein-Peitsch
Andreas Dresen verfilmt die Biografie des Liedermachers Gerhard Gundermann
von Johanna Heinecke
Die ARD zeigt eine bemerkenswerte Dokumentation von Regina Schilling
von Hanno Hochmuth
Ein Porträt des Jerusalemer Filmfestivals
von Tobias Ebbrecht-Hartmann
Der Anfang vom Ende des „Besten Gastgebers der Welt“. Über die Neubesetzungsdebatte des langjährigen Berlinale Direktors Dieter Kosslick
von Rebecca Wegmann
Ein Film über den Häftlingsaufstand in Sobibor – und über die Wahrnehmung des Holocaust in Russland
von Jakob Reuster
oder Diktatur als Komödie
von Jan C. Behrends
Steven Spielberg über Macht, Verantwortung und Zivilcourage
von Bernd Greiner
Ein Film über Verrat und Standhaftigkeit in der sozialistischen Zustimmungsdiktatur
von Martin Sabrow
„Yours in Sisterhood“ und die Liebe zum Archiv ...oder wie weit ist eigentlich der Weg, der noch vor uns liegt?
von Annette Schuhmann
Von Elverum nach Utøya und zurück. Nationalheroische Erinnerungsdiskurse in Norwegen
von Tilmann Siebeneichner

Seiten