Vorspann zum Film "Serengeti darf nicht sterben" aus dem Jahr 1959. Regie führten Bernhard Grzimek und sein Sohn Michael Grzimek.
Die damalige Produktionsfirma war die Okapia KG Michael Grzimek & Co., eine Produktionsfirma die Vater und Sohn eigens für Produktion ihrer Dokumentarfilme gegründet haben.