Christiane Kuller

Christiane Kuller ist Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik an der Universität Erfurt. 2001 promoviert an der Ludwig-Maximilian-Universität München bei Prof. Dr. Hans Günter Hockerts mit einer Arbeit über Familienpolitik nach 1945, 2011 Habilitation an der LMU München mit einer Arbeit über antisemitische Finanzpolitik und Verwaltungspraxis im nationalsozialistischen Deutschland. Arbeitsschwerpunkte: Nationalsozialismus und seine Nachgeschichte, Geschichte der europäischen Wohlfahrtsstaaten, zeithistorische Kirchen- und Religionsgeschichte.