Gleb Albert
Gleb Albert

Gleb J. Albert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Zürich und Mitglied der Forschergruppe "Medien und Mimesis", wo er ein Projekt zur transnationalen Geschichte der Softwarepiraterie in den 1980er Jahren durchführt. Er ist mit einer Arbeit zu Internationalismus in der frühen Sowjetgesellschaft promoviert worden ("Das Charisma der Weltrevolution", Böhlau 2017) und ist Mitherausgeber des "International Newsletter of Communist Studies" sowie des Online-Magazins "Geschichte der Gegenwart". Er ist Mitglied des Center for Eastern European Studies an der UZH sowie Assoziiertes Mitglied des Zentrums "Geschichte des Wissens" (UZH/ETH).