Ralf Forsbach

PD Dr. Ralf Forsbach studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht an der Universität Bonn. 1995 wurde er bei Prof. Dr. Klaus Hildebrand mit einer Arbeit über den Diplomaten und Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Alfred von Kiderlen-Wächter (1852-1912), promoviert. 2006 habilitierte er sich mit der Studie über „Die Medizinische Fakultät der Universität Bonn im ‚Dritten Reich‘“. 2011 erschien sein Buch „Die 68er und die Medizin“. Er ist Privatdozent am Medizinhistorischen Institut der Universität Bonn.

Beiträge

1 Beiträge