Foto von Sebastian Lotto-Kusche
Sebastian Lotto-Kusche

Sebastian Lotto-Kusche studierte Philosophie, Geschichte und Germanistik an der Universität Kassel. Derzeit ist er Doktorand an der Philosophischen Fakultät I der Humboldt-Universität zu Berlin am Institut für Geschichtswissenschaften und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Geschichte und Geschichtsdidaktik der Europa-Universität Flensburg. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Geschichtspolitik der Berliner Republik, der Erinnerungs- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus und der Anerkennung des Völkermords an den Sinti und Roma in der NS-Zeit durch die Bundesrepublik Deutschland, worüber er auch seine Dissertation schreibt.

Beiträge

1 Beiträge
Januar 2017