Nils Eisfeld, Dresden
Uta Bretschneider
Foto: Nils Eisfeld, Dresden

Uta Bretschneider ist Direktorin des Hennebergischen Museums Kloster Veßra, einem Freilichtmuseum in Thüringen. Bis Ende 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde, Dresden und promovierte 2011–2014 zu „‚Vom Ich zum Wir‘? Flüchtlinge und Vertriebene als Neubauern in der LPG“. 2009–2011 war sie am Hennebergischen Museum Kloster Veßra tätig. 2008 schloss sie ihr Studium der Volkskunde/Kulturgeschichte und Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ab.