Mediengeschichte und -wissenschaft

Das „New York Protocol“ von 1967 jährte sich im Jahr 2017 zum fünfzigsten Mal
22 Gedanken über das, was von der DDR geblieben ist
Ein Besuch im neu eröffneten „Thomas Mann House“ in Los Angeles
Florian Henckel von Donnersmarck über seinen Film "Werk ohne Autor", NS-Geschichte und die Kraft moderner Kunst
Sergei Loznitsas Film „Donbass“ zeigt den hybriden Krieg zwischen Absurdität und Brutalität
Oliver Haffners Film „Wackersdorf“ über den Widerstand gegen den „Atomstaat“
…,oder warum der neue Film von Andreas Dresen so erfolgreich ist
Die Konferenz in Liblice 1963 und ihre Folgen
Die ARD zeigt eine bemerkenswerte Dokumentation von Regina Schilling
Der neue Film von Annekatrin Hendel porträtiert die Familie Brasch

Seiten