von Alina Müller

  |  

5. Juni 2020

Am 5. Juni finden im Rahmen des Welttages der Umwelt weltweit Aktionen zu Klima- und Umweltschutz statt. Den Aktionstag gibt es seit der ersten Weltumweltkonferenz in Stockholm 1972. Das Datum beschreibt den Eröffnungstag der Konferenz. Dieses Jahr steht der Aktionstag in Deutschland unter dem Motto natur:verbunden und fällt bezeichnenderweise auf einen Freitag, welcher seit über einem Jahr von den Fridays for Future Protesten geprägt wird. Anlässlich des Welttages der Umwelt wurde ein Editorial aus Beiträgen, unter anderem auch von Docupedia Zeitgeschichte, zusammengestellt, die thematisch von den Fridays for Future Protesten, über den Umweltschutz in der "Heimat" bis zu der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl reichen. 

 

 

Florian Schikowski 

Grüne Höhenflüge und die „Fridays for Future“

Über das Verhältnis grüner Generationenerfahrungen und außerparlamentarischer Protestbewegungen

 

Jens Brinkmann

Heimat einmal anders 

Oliver Haffners Film „Wackersdorf“ über den Widerstand gegen den „Atomstaat“

 

Katja Bruisch

Brennendes Erbe 

Staat und Natur in der jüngeren Geschichte Russlands

 

Sabine Schön (Hg.)

Themenschwerpunkt mit gesammelten Beiträgen zur Reaktorkatastrophe von Tschernobyl  

 

Melanie Arndt

Friedliches Atom Nr. 1

Sechzig Jahre sind vergangen seit der Inbetriebnahme des ersten industriellen Atomkraftwerkes Obninsk

 

Susanne Pötzsch

Bilder der Zerstörung

Fukushima im Film 
 

Christopher Neumaier

Von Affen, Menschen und anderen Kontroversen um Dieselabgase

Unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe in Deutschland und den USA

 

Christopher Neumaier

„Aber ein schöner Motor ist der Diesel trotzdem...“

 

Jens Jäger

Sebastião Salgado ist ein guter Fotograf

 

Edgar Lersch

Angsterfahrungen und Täuschungserlebnisse

Authentizitätsfiktionen im Rundfunk von den 1930er Jahren bis in die Gegenwart

 

Moritz Glaser,

Urlaub als Umweltbelastung. Kritik am Paradigma »Wohlstand durch Tourismus« in Spanien während der 1970er-Jahre, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H. 3, Druckausgabe: S. 420-441.
 

Bret Edwards,

Aeromobile Sprawl. Mass Air Travel and its Socio-Environmental Impact in 1970s Canada, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H. 3, Druckausgabe: S. 442-464.

 

Ruth Oldenziel,

Mode of the Past or Promise for the Future? Cycling in China and the Sustainability Challenge, 1955–Present, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H. 3, Druckausgabe: S. 465-486.

 

Peter Itzen,

Aus Verkehrsunfällen lernen? Der Tod auf deutschen Straßen und die vergangenen Träume des 20. Jahrhunderts, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H. 3, Druckausgabe: S. 511-525.

 

Christoph Cornelißen,

Im Kampf gegen »Brüssel«. Zur Aktualität von Hans Magnus Enzensbergers »Ach Europa!« (1987), in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H. 1, Druckausgabe: S. 171-176.

 

Martina Heßler,

Abfall als Denkobjekt. Eine Re-Lektüre von Michael Thompsons »Mülltheorie« (1979), in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 13 (2016), H. 3, Druckausgabe: S. 543-549.

 

Jens Jäger, 

Heimat, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 09.11.2017.

NO NATURE - NO FUTURE. Global climate change strike - No Planet B - Global Climate Strike 09-20-2019, Foto: Markus Spiske, Quelle: Unsplash.

Melanie Arndt, 

Environmental History, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 23.08.2016.

 

Melanie Arndt, 

Umweltgeschichte, Version: 3.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 10.11.2015.

 

Melanie Arndt,

Zeitgeschichten der Umwelt. Einleitung, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 98-99.

 

Melanie Arndt,

Verunsicherung vor und nach der Katastrophe. Von der Anti-AKW-Bewegung zum Engagement für die „Tschernobyl-Kinder“, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 7 (2010), H. 2, Druckausgabe: S. 240-258.

 

Julia Obertreis,

Von der Naturbeherrschung zum Ökozid? Aktuelle Fragen einer Umweltzeitgeschichte Ost- und Ostmitteleuropas, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 115-122.

 

Christof Mauch,

Blick durchs Ökoskop. Rachel Carsons Klassiker und die Anfänge des modernen Umweltbewusstseins, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 156-160.

 

Franz Mauelshagen,

„Anthropozän“. Plädoyer für eine Klimageschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 131-137.

 

Mieke Roscher, 

Human-Animal Studies, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 25.01.2012.

 

Sabine Dabringhaus,

Chinesische Umweltgeschichte. Ursprünge und Neuansätze, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 123-130.

 

Joachim Radkau,

„Ich wollte meine eigenen Wege gehen“. Ein Gespräch mit Joachim Radkau, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 100-107.

 

Frank Uekötter,

Eine ökologische Ära? Perspektiven einer neuen Geschichte der Umweltbewegungen, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 9 (2012), H. 1, Druckausgabe: S. 108-114.

 

Christopher Kopper,

Die Reise als Ware. Die Bedeutung der Pauschalreise für den westdeutschen Massentourismus nach 1945, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 4 (2007), H. 1-2, Druckausgabe: S. 61-83.

 

Ruth Oldenziel,

Mode of the Past or Promise for the Future? Cycling in China and the Sustainability Challenge, 1955–Present, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H. 3, Druckausgabe: S. 465-486.

 

Astrid Schwarz,

Bildkulturen ökologischer Forschung, in: Visual-History.