Erinnerungsforschung / Gedächtnisgeschichte

Das Theaterstück „Musa Dagh – Tage des Widerstands“ thematisiert die deutsche Mitschuld am Völkermord an den Armeniern
Griechische Reparationsforderungen an Deutschland vor dem Hintergrund der Schuldenkrise
Heinz Reinefarth und der Warschauer Aufstand. Aufarbeitung und erinnerungskulturelle Verschiebungen in Schleswig-Holstein
Die Bundeswehr, das Verteidigungsministerium und die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit im Systemkonflikt
„Une jeunesse allemande – Eine deutsche Jugend“ von Jean-Gabriel Périot
Warum wir die russische Erinnerung an den Krieg brauchen
Der „Große Vaterländische Krieg“ und die Feiern am 9. Mai 2015
Ein Kommentar zur Neuverfilmung des Romans „Nackt unter Wölfen“
Ein zen­trales Instrument natio­nalsozialistischer Ausgrenzungs- und Ausbeutungspolitik
Das neue Museum der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges in Minsk
Abschluss der Dokumentartheater-Trilogie des Berliner Historikerlabors
26 Jahre nach dem Abzug der sowjetischen Truppen aus Afghanistan
Wie neue Museen in Danzig und Warschau die polnische Geschichtskultur verändern

Seiten