1900-1945

Sergei Loznitsas Dokumentarfilm „Austerlitz“
Der Kampf der Sinti und Roma um Anerkennung als Opfer des Genozids
Von der Ernährung zur Eugenik: Eine Tagung schöpft aus den trüben Quellen von Feminismus und Veganertum
Martin Gressmanns Dokumentarfilm „Das Gelände“
Drei Perspektiven auf "Son of Saul"
Das Theaterstück „Musa Dagh – Tage des Widerstands“ thematisiert die deutsche Mitschuld am Völkermord an den Armeniern
Griechische Reparationsforderungen an Deutschland vor dem Hintergrund der Schuldenkrise
Heinz Reinefarth und der Warschauer Aufstand. Aufarbeitung und erinnerungskulturelle Verschiebungen in Schleswig-Holstein
Die tschechische Fernsehserie „Urlaub im Protektorat“
Ein zen­trales Instrument natio­nalsozialistischer Ausgrenzungs- und Ausbeutungspolitik
Abschluss der Dokumentartheater-Trilogie des Berliner Historikerlabors
Wie neue Museen in Danzig und Warschau die polnische Geschichtskultur verändern

Seiten