2000er

Sergei Loznitsas Film „Donbass“ zeigt den hybriden Krieg zwischen Absurdität und Brutalität
…,oder warum der neue Film von Andreas Dresen so erfolgreich ist
Die ARD zeigt eine bemerkenswerte Dokumentation von Regina Schilling
Der neue Film von Annekatrin Hendel porträtiert die Familie Brasch
Zur Debatte über das richtige Gedenken am Checkpoint Charlie
Andreas Dresen verfilmt die Biografie des Liedermachers Gerhard Gundermann
Über den problematischen Umgang mit dem Genozid an den Ovaherero und Nama
Ein Gespräch mit den OrganisatorInnen der Langen Nacht der Museen in Berlin über einen musealen Aktionstag als Berliner Erfolgsmodell
Anlässlich des 242. Jahrestages der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika

Seiten